Sie sind hier: > light for life > Wissenswertes > Leckere Snacks für zwischendurch

Leckere Snacks für zwischendurch

Zwischenmahlzeiten beugen leeren Akkus vor. Ein kleines zweites Frühstück vormittags und ein Zwischenimbiss am Nachmittag erhöhen das Konzentrationsvermögen, verhindern Leistungsabfall und Heißhungerattacken:

  • Produkte aus Vollkorn bevorzugen: Essen Sie einen Müsliriegel oder eine Fruchtschnitte, egal ob selbst gemacht oder aus dem Regal. Bereiten Sie sich eine Vollkornsemmel, dünn bestrichen mit Frischkäse, Pesto oder Tomatenmark und belegt mit Gauda, Camembert, Mozzarella oder anderem Käse, den Sie mögen, einem Blatt Salat, ein paar Scheiben Gurke oder Tomate, gewürzt mit Kräutersalz und frischem Pfeffer. Probieren Sie mal Reiswaffeln mit vegetarischem Brotaufstrich. Die Auswahl ist so groß, da findet wirklich jeder einen, der ihm schmeckt. Lecker schmecken auch 2 Scheiben Knäckebrot mit Erdnussmus oder Mandelmus mit wenig Honig.
  • Vollkorn zum Knabbern: Auch Vollkornkekse und -kräcker werden im Gegensatz zu normalen Keksen aus dem ganzen Korn hergestellt. Wie wäre es mit Haferkeksen mit Schokolade, Vollkornbutterkeksen oder -Sesambrezen? Sie enthalten viele Ballaststoffe, eine geballte Ladung Mineralstoffe und schmecken richtig gut.
  • Eine ideale Ergänzung ist Rohkost: Klein geschnittene Möhren, Gurken, Sellerie, Tomaten, Paprika, Kohlrabi oder Avocados usw. lassen sich einfach in einer Frischhaltebox transportieren und sind schnelle Energiespender. 
  • Ideal geeignet für zwischendurch sind auch Trockenfrüchte: Sie enthalten viel Traubenzucker und Mineralstoffe, allerdings weniger Vitamine als frisches Obst. Wichtig: Dazu viel trinken!
  • Als kleiner Powersnack zwischendurch eignen sich Nüsse, Mandeln und Samen: Sie sind reich an ungesättigten Fettsäuren, hochwertigem Eiweiß,  Vitamin B1, Mineral- und Ballaststoffen und liefern so die ideale Gehirnnahrung für zwischendurch.  Außerdem enthalten sie Cholin, einen Botenstoff, der den Informationsfluss zwischen unseren kleinen grauen Zellen und die Konzentrationsfähigkeit begünstigt. Nüsse, Mandeln und Samen stecken nicht umsonst im „Studentenfutter“. Und die Auswahl ist riesig: Mandeln, Hasel-, Wal-, Para- und Macadamianüsse, Cashewkerne, Pistazien und Pinienkerne, Sesam, Kürbis- und Sonnenblumenkerne sorgen für Abwechslung! 
  • Wenn schon Schokolade, dann mit Inhalt: Wählen Sie gesunde Schoko-Snacks mit wenig Zucker zum Knabbern: Schoko-Rosinen, Schoko-Reiswaffeln, Schoko-Cornflakes, Schoko-Mandeln, Schoko-Dinkelpops oder Dinkelwaffeln mit Schokoladenüberzug schmecken super. Natürlich sollten Sie es auch hier nicht übertreiben: Weniger ist mehr!

Rezepte für internationale Brotzeiten und leckere Snacks für zwischendurch